Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
47. Deutscher Koloproktologen-Kongress, München, 11.-13. März 2021

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr verehrten Damen und Herren,

der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V. hat sich Ende 2020 dazu entschlossen, den 47. Deutschen Koloproktologen-Kongress 2021 digital durchzuführen.

Es wurde ein attraktives Programm aus Seminaren und Vorträgen zusammengestellt, welches einem Präsenzkongress kaum nachstand.

Am 11.03.2021 fanden die beiden Seminare „Koloproktologischer Grundkurs“ sowie „Koloproktologie Postgraduierten-Kurs“ ganztags, vollständig digitalisiert statt.

Am 12.03.2021 wurde dann der Kongress offiziell durch den Präsidenten der DGK, Herrn Professor Dr. Martin E. Kreis (Berlin) eröffnet und Teilnehmer*innen sowie Mitglieder der Gesellschaft hatten die Möglichkeit, die insgesamt 6 wissenschaftlichen Sitzungen am Freitag und Samstag auf der Plattform zu verfolgen. Um die Diskussion zu beleben, wurden in einem neuen Ansatz Kolleginnen und Kollegen gebeten, Vorträge zu Beginn der Diskussionsphase kurz zu kommentieren, um die Diskussion in Gang zu setzen und zu bereichern.
Diese Neuerung und auch das gewählte Hybridformat (die Vorsitzenden moderierten die Sitzungen live aus München, Referent*innen waren mittels Live-Zoom-Konferenz zugeschaltet) fanden großen Anklang bei den Teilnehmer*innen, da hierdurch, trotz digitaler Präsentation die Veranstaltung „lebendig“ erschien. Zudem hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, mittels der Q&A-Funktion auch ihre Fragen / Beiträge direkt an die Vorsitzenden zu kommunizieren und sich entsprechend einzubringen.

Auch die Industrie war zahlreich vertreten. Insgesamt präsentierten sich 23 Unternehmen in der virtuellen Industrieausstellung. Teilnehmer*innen nutzten die Möglichkeit zum digitalen Austausch mit den jeweiligen Ansprechpartner*innen über die Chat- /Video-Chat-Funktion und konnten zudem zahlreiche firmenrelevante Unterlagen durchsehen.

Die Gesamt-Teilnehmerzahl von mehr als 800 zeigt, dass das innovative Online-Format sehr gut angenommen wurde. Zudem waren die Live-Streams mit durchgängig mehr als 500 Zuschauer*innen, überdurchschnittlich gut besucht. Dies zeigt deutlich, dass die Teilnehmer*innen die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, bequem von zu Hause aus, verstärkt nutzen.
Zudem bieten die Interaktionstools der Plattform, wie z.B. Chat-/Videochat und Q&A-Funktion, die Möglichkeit, auch virtuell in direkten Kontakt mit den Referent*innen oder Ansprechpartner*innen der Industrie zu treten.

Wer den DGK 2021 digital verpasst hat, kann ab sofort die freigegebenen Vortragsaufzeichnungen auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie über nachstehenden Link direkt abrufen: www.koloproktologie.org

Abschließend möchten wir uns bei allen Referent*innen und Vorsitzenden recht herzlich bedanken. Ohne deren Bereitschaft, den zusätzlichen Aufwand, der mit der Übernahme eines Einsatzes einherging, auf sich zu nehmen, wäre der „DGK2021 digital“ in dieser Form nicht durchführbar gewesen.

Auch den Ansprechpartner*innen der Industrie möchten wir für die Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung danken und natürlich auch allen Teilnehmer*innen für die rege Beteiligung und das große Interesse.

Wir würden uns sehr freuen, Sie alle wieder persönlich zum DGK2021, vom 17. – 19.03.2022 im Hilton Munich Park begrüßen zu dürfen.

Herzlichst

Prof. Dr. Martin E. Kreis
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V.

HAUPTTHEMEN

  • Analkarzinom
  • Evidenz zu neuen Therapien in der Koloproktologie
  • Seltene anorektale Tumoren
  • Proktologische Kasuistiken
  • Preisträgersitzung

SEMINARE

  • Koloproktologischer Grundkurs
  • Koloproktologie Postgraduierten-Kurs