Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
48. Deutscher Koloproktologen-Kongress, München, 17.-19. März 2022


Umstellung auf DIGITAL 2.0!

Aufgrund der fortbestehenden pandemischen COVID-19 Entwicklung und der damit einhergehenden Hygienebestimmungen wird der DGK-Kongress 2022 nur digital stattfinden. Alle Referent*innen, Vorsitzende und bisher angemeldete Teilnehmer*innen sowie Industriepartner*innen werden in Kürze im Detail informiert.

Liebe Gäste,
Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sie zu unserem 48. Deutschen Koloproktologen-Kongress in München begrüßen zu dürfen.
Nach zwei Kongressjahren ohne Präsenz, maximal in digitaler Form, freut es uns besonders Sie zu unserem Kongress in bewährtem Format erwarten zu dürfen. Der Donnerstag ist geprägt durch Kurse, Seminare, Workshops und Satellitensymposien für alle Interessierten. Am Freitag sind die großen Schwerpunkt Themen für unsere in der Klinik tätigen Koloproktologen, am Samstag für unsere niedergelassenen Proktologen auf dem Programm. Die großen Hauptthemen sind neue Leitlinien für Divertikulitis, Morbus Crohn, Analfissur, Fertilität nach OP, Deszensus sowie Methodenbezogenes Imaging, Update kolorektales Karzinom, als auch anale Dermatosen und STD. Die Special Lecture hält Prof. Forsting aus Essen, zu der zeitgemäßen Frage: „KI in der Medizin.“
Viele freie Vorträge, Poster-Präsentationen und weitere Seminare runden das Programm ab.

Wir hoffen, dass wir Ihnen auch dieses Jahr wieder die interessante Mischung aus Wissensauffrischung und neuen Erkenntnissen bieten können. Über allem aber steht die Gelegenheit zum kollegialen Austausch und zwar im Sinne unseres deutsch jüdischen Philosophen Martin Buber:

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

In diesem Sinne herzlich willkommen in München!

Herzlichst!
Ihr

Dr. Reinhard Ruppert, München
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V.