Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)
45. Deutscher Koloproktologen-Kongress, München, 14.-16. März 2019


Pflegesymposium Donnerstag, 14. März 2019

  Ballsaal B
09.30 – 16.30 Wissenswertes „Rund ums Stoma und Wundmanagement“
   
  Vorsitz vormittags:
E. C. Jehle, Ravensburg
E. Grohmann, Bonn
09.30 – 09.35 Begrüßung
A. Fürst, Regensburg
09.35 – 09.55 Warum ist die Pflege und Therapie der peristomalen Haut so schwierig?
C. Breitkopf, Münster
10.00 – 10.25 Peristomale Fisteln – wie manage ich die Stomaversorgung
N.N.
10.30 – 10.55 Präoperative Information bei geplanter Stomaanlage – Erfahrungen der ILCO im Krankenhaus
N.N.
   
11.00 – 11.30 Kaffeepause
   
11.30 – 11.55 Der Stomapatient wird aus der Klinik entlassen – wie organisiere Ich die Stomaversorgung zu Hause?
W. Droste, Selm
12.00 – 12.25 Probleme und Unterstützung bei der Stomaversorgung – Ergebnisse der ILCO-Befragung
N.N.
   
12.30 – 13.30 Mittagspause
   
  Vorsitz nachmittags:
S. Petersen, Hamburg
W. Droste, Selm
13.30 – 13.55 Optimale Stoma-Anlage – Vermeidung von Komplikationen und parastomalen Hernien
J. Gröne, Bremen
14.00 – 14.25 Das schwierige Stoma – wie kann der Plastische Chirurg helfen?
P. Lamby, Regensburg
14.30 – 14.55 Vacuum-Therapie am Abdomen
N.N.
15.00 – 15.25 30 Jahre „Modernes“ Wundmanagement – Welche Schwachstellen gibt es nach wie vor?“
G. Deutschle-Coerper, Nürnberg
15.30 – 15.55 Körperliche Aktivität nach Stoma-Anlage, gezieltes körperliches Training bei Stoma-Trägern
C. Limpert, Sprendlingen
16.00 Zusammenfassung
E. C. Jehle, Ravensburg
16.30 Ende
   
Für die Pflegesymposium werden 6 Punkte entsprechend den Richtlinien zur Registrierung beruflich Pflegender (regbp) vergeben.
Registrierung für berufliche Pflegende. www.regbp.de

Des Weiteren werden zusätzliche Punkte bei der Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde e.V. (FgSKW) beantragt.